Wer in den Medien die Kontrolle hat

Printmedien

Written by:

Privatsender oder Staatsmedien
Staatsnahe Medien gibt es in fast jedem Land, doch nur selten wissen die Menschen Bescheid, wer die jeweiligen Sender eigentlich kontrolliert und wie groß der Einfluss der Staatsmacht ist. Besonders in Deutschland sind viele Menschen verwundert, wenn sie hören, dass ARD und ZDF durch Vertreter der Regierung geleitet werden und in den Gremien Mitarbeiter der Kirche sitzen. Insofern ist es dann natürlich auch klar, dass manche Berichte die Interessen der dahinterstehenden Personen vertreten. Eine voll und ganz neutrale Presse kann sowieso nicht existieren. In Ländern wie Nordkorea oder Venezuela wird das Staatsfernsehen sogar ganz gezielt zur Beeinflussung der Bevölkerung genutzt.

Ein Mann mit schier unbegrenzter Macht
Der australische Unternehmer Ruport Murdoch gehört ohne Zweifel zu den wichtigsten Meinungsmachern der Welt. Er hat einst den konservativen Fernsehsender Fox News aufgebaut und damit in den USA eine erfolgreiche Alternative zu CNN und Co. geschaffen. Weiterhin ist er im Besitz von großen Zeitungen, Filmstudios sowie ganzen Medien-Unternehmen. Murdoch kann mit seiner Firma großen Einfluss nehmen und hat dies auch immer wieder gemacht. Trotzdem kann hier nicht von einem Machtmissbrauch gesprochen werden. Dafür agieren seine einzelnen Medienorgane zu selbstständig und teilweise auch gegensätzlich.